Dienstag, 16. Juli 2013

Backen


 Hallo ihr Lieben, gestern waren ein paar Stachelbeeren in unserem Garten reif. Ich habe sie gepflückt und Stachelbeertörtchen gebacken. Einfach Mürbeteig in die Förmchen gedrückt, einen Pudding in die Mitte und karamellisierte Stachelbeeren und Eischnee oben drauf. 


 Schmeckt gut und ist genau eine Portion. Allerdings muss ich gestehen, ich hätte sie ein wenig länger vorbacken sollen. Sind ein wenig zu weich, aber lecker.


Und das ist ganz nebenbei ein Glas meines Erdbeer-Prosecco-Aufstrichs. Hatte ich ganz vergessen zu zeigen. Das Deckchen habe ich nach der Anleitung von Katja gehäkelt.
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag, geniesst den Sommer. Ganz liebe Grüße 

Annerose

Kommentare:

  1. Wenn ich Stachelbeeren höre kommen bei mir Kindheitserinnerungen hoch. Unsere Nachbarn hatten diese Beeren im Garten und ich liebte sie heiss. Leider sind sie in unserer Gegend so ziemlich verschwunden und es werden halt nur Johannis-, Him- und Erdbeeren angepflanzt!
    Deine Küchlein sehen sehr lecker aus und da hätte ich wirklich gerne reingebissen!!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. ach das ist alles so wunderschön bei dir, liebe Annerose, ich schaue nur noch ganz ganz selten in blogs, die 2 süßen Hundchen, meine Arbeit und die Feuerwehr (Rettungshundearbeit) lasten mich gut aus. So komme ich nicht mehr zum rum gucken, freue mich aber sehr von dir zu hören und zu sehen, ich habe übrigens die Haare auch wieder ganz kurz und gesundheitlich bin ich topfit, deswegen kann ich auch so gut wieder körperliche Arbeit (Training) vertragen, wer hätte das gedacht, alles ist gut geworden, Dein Schutzengel ist immer bei mir !!! herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh, das sieht aber alles seht gut aus!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annerose,
    du bist aber fleißig.Ich war gestern bei meiner Tochter im Park und habe Himbeeren geerntet.Die Stachelbeeren sind noch nicht reif.Im Park ist alles einsam und verlassen.Die Haushälterin ist nach Hause gefahren und Kirstin ist Mann und Kind noch bis August in München.Ich werde jetzt mal die Beeren einfrieren.Wenn ich sie nicht abmache vertrocknen sie oder die Vögel holen sie.Deine Stachelbeertörtchen könnte ich aber mal nachbacken.Die sehen richtig lecker aus und in den Förmchen kann sie der Kleine auch mal mit in den Kindergarten nehmen.
    Lieben Gruß
    Heide
    Der Laden hat sich schon etwas geleert.Habe einiges in Sale.

    AntwortenLöschen
  5. oh wie lecker annerose... Stachelbeertörtchen... also wenn ich das gewusst hätte.. hätte ich mich mal schnellzu dir gebeamt.. ich liebe Stachelbeeren.. und dein Aufstrich hört sich sehr lecker an... lg von der tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annerose,

    das hört sich nicht nur lecker an, es sieht auch sehr lecker aus. Das Marmeladenhäubchen ist sehr hübsch und gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annerose,

    die sehen super lecker...mmmhhh

    Liebste Grüße

    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. liebe Annerose, ganz fein sieht das bei dir aus,...mhmm bekomme schon Hunger... ja genießen wir den herrlichen Sommer, ich wünsche dir auch eine ganz schöne Zeit, herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmmm hört sich das toll an. Stachelbeeren können bei uns auch sehr bald geerntet werden.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Annerose,
    mmmhhh ... seeehr lecker sehen deine Stachelbeertörtchen aus ... da bekommt man direkt Appetit ;-)
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Hallo du Liebe, sieht ganz schön lecker aus, ich nehme dann mal eins!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen