Dienstag, 9. August 2011

Erntezeit


Hallo zusammen, es regnet und regnet und regnet. Kaum zu glauben, dass da überhaupt etwas wächst und gedeiht. Aber unser Mirabellenbaum hat dieses Jahr so viel Früchte, dass wir schon nicht mehr wissen wohin damit. Ich habe Mirabellenmarmelade gekocht, Mirabellenlikör angesetzt, Mirabellen verschenkt und diese Mirabellentarte gebacken. Vorige Woche gab es schon mal eine und die war so lecker, dass ich nochmal eine gebackt habe und das wird sicher nicht die letzte sein.

Unser Knoblauch im Gemüsegarten ist dieses Jahr eine Wucht. So richtig schöne dicke Knollen und der ist so intensiv man glaubt es kaum. Die Tomaten werden jetzt auch rot, der Salat und die Kräuter schmecken schon lange und die Bohnen sind hervorragend. Holunder gibt es auch und die Quitten reifen so vor sich hin. Ach ja und die Pflaumen sind geerntet und verarbeitet. Also ihr seht, wir können uns hier ganz selbst versorgen, was aber auch riesen Spaß macht.


Ganz liebe Grüße Annerose


Kommentare:

  1. Liebe Anneose,
    das hört sich super lecker an!
    Kennst du auch das hier?
    http://www.chefkoch.de/rezepte/325561114821169/Mirabellen-mit-Rum-und-Rosinen.html
    Das schmeckt super lecker zu Vanilleeis.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, Mirabellen! Ich kenne die von meinem Elternhaus und habe sie geliebt. Hier, wo ich jetzt wohne, kennt die niemand. Vielleicht sollte ich einen Mirabellenbaum pflanzen.

    Liebe Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hmm das hört sich ja alles super lecker an! Viel Spaß weiterhin beim ernten und verarbeiten.
    Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ♥♥♥ Sieht lecker aus. LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annerose,

    ist doch schön, wenn man die eigene Ernte genießen kann! Deine Tarte sieht himmlisch aus!

    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annerose,
    Deine Tarte sieht einladens aus. Wenn ich nicht so weit weg wohnen würde, würde ich glatt zum Kaffee kommen.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  7. Oh- wie das duftet!!!! Ich rieche förmlich den warmen Kuchen und den köstlichen Knoblauch- mir tropft der Zahn!!!
    Bei uns biegen sich in diesem Jahr ebenfalls die Zweige des Zwetschgenbaumes, die jetzt langsam reif werden und beim Boskop-Apfelbaum ist bereits ein dicker Ast unter seiner Last abgebrochen...
    Was ist das nur für ein Jahr???
    Dann guten Appetit und weiterhin viel Freude!!!! beim Verarbeiten wünscht Angela

    AntwortenLöschen
  8. Mmh, die Tarte sieht lecker aus!
    Ich denke, da sind Streusel darauf?
    Mirabellen kennen wir in unserer Gegend nicht.
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  9. hmmm wir haben auch Mirabellen, mögen die aber nicht, sieht aber gut aus, dein Kuchen, ich bin zZ ganz verzweifelt, war grad mit Hopkins Gassi, Sturm, Regen und saukalt, Heizungswetter, wie november, crazy !!! ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Die Tarte sieht ja wirklich lecker aus. Genau das Richtige für den gemütlichen Nachmittagskaffee bei diesem usseligen Wetter da draußen.
    Liebe Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  11. ...lang ist´s her, dass ich Mirabellen gegessen habe, aber ich mag sie sehr und die
    Tart ist bestimmt der Hit!
    Toll, was ein Garten alles hergeben kann.
    Liebste Grüße und danke für´s Kompliment,
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Annerose... dein Knoblaub sieht super aus... Mirabellen sind nicht so meine Ding... hat meine >Liese auch im Garten...aber auch Zwetschgen gibt es im Überfluss... meine Brombeern sind auch voll...leider fehlt ihnen die Sonne ...die hoffentlich ab morgen wieder kommt.... habe seit heute Urlaub und möchte ja im Garten noch einiges machen... lg tina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Annerose
    Wir haben auch so viele Mirabellen im Baum. Der Kuchen sieht total lecker aus - kannst Du nicht mal das Rezept dazu posten??? Büddddeee ♥♥♥
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Annerose,
    das hört sich alles sehr lecker an!!! Das Likörschen darfst du heute abend gern mitbringen ;o))))
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Annerose,
    kannst Du mir mal ein Stückchen dieser herrlichen Tarte durchreichen??..:-))
    Ein fantastisches Gefühl, so viel leckeres Gemüse und Obst selbst ernten zu können und dann zu verarbeiten!!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen