Montag, 8. Juni 2009

Im Zeichen der Erdbeere

Hallo zusammen, alles geht um die Erdbeere. Diese habe ich am Wochenende gehäkelt. Sind doch schöne kleine Geschenke.
Die kleinen Walderdbeeren wachsen bei mir am Teich entlang, sie sind süß, rot und verführerisch. Ihr Geschmack ist einfach unvergleichbar.

Und dann gibt es auch noch einen Erdbeerkuchen. Wenn das Wetter ein wenig besser wäre, könnte man sich auch im Erdbeerland selber pflücken gehen, aber bei uns läßt sich die Sonne in den letzten Tagen nur minutenweise blicken. Ich hätte Lust auf Marmelade kochen, aber da werde ich sicher noch ein paar Tage warten müssen.
Liebe (Erdbeer-) Grüße Annerose


Kommentare:

  1. Die gehäckelten wie die auf der torte und die am teich...mmmmh!! sieht alles so toll aus...
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  2. Also deine gehäkelten Erdbeeren sind ein Traum, das kann ich leider nicht, da bin ich zu ungeduldig und es wird ungleichmäßig. Sie sehen zum anbeißen aus!
    Verkaufst oder tauschst du evtl auch mal solche Erdbeeren? Sie sind einfach klasse!
    Liebe Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. ohhhhhhhhh,Annerose sind die
    schön geworden und erst
    der Kuchen,der Boden ist doch
    sicher selbst gemacht,

    liebe Grüße

    agnes

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Annerose
    Deine gehakelte Erdbeeren sind gans schon
    Aber Deine Kuchen ist betimmt herlich,
    mmm Kaffee mit Erdbeeren kuche ,
    Liebe grusse Paula

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmhhhh, wie wunderschön. Habe die Schlüsselanhänger auch gehäkelt. Sie werden liebend gerne als kleines Geschenk genommen...

    Liebe Grüsse zu dir

    Rina

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die gehäkelten Erdbeeren sind der Oberknüller!!!
    Gibts da irgendwo eine Anleitung???
    Der Kuchen sieht auch klasse aus!!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo - Erdbeeren sind momentan wirklich der Hit. Ich habe sie zum nähen gerade zugeschnitten in grün (Mini) in gelb (Midi) in rot (Maxi) zeige sie demnächst bei den "Süchtigen". Lass dir die Torte gut schmecken. Tildanische Grüsse Ilse

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Annerose, jetzt muss ich aber doch schmunzeln!!! Die Erdbeeren will ich am nächsten Wochenende auch häkeln und eine Erdbeertorte habe ich auch gestern gebacken :0). Ich habe auch Marmelade gekocht und Erdbeereis gemacht. Es gibt da so einen Zucker (ich weiß nicht, wie ich es sonst erklären soll), den braucht man nur 3 min. mit den vermusten Erdbeeren rühren und dann ab in die Kühltruhe. Es ist zwar kein Milchspeiseeis, aber trotzdem lecker! Leider habe ich keine Walderdbeeren, aber ich kenne diesen leckeren Geschmack. In Schweden haben wir so schon oft gegessen. Du siehst, ich bin auch im Erdbeerwahn :0)))).
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Annerose,
    Deine gehäkelten Erdbeeren sehen aber sehr schön aus, mit den weissen Blümchen dran.
    War bestimmt ein fummels Kram?
    Ich bin zur Zeit auch im Erdbeerenwahn, die von Tilda. Hatte einige genäht. Jetzt habe ich nur noch 3 Stück. Die anderen sind alle weg - verschenkt.
    Liebe Grüsse
    Ingeburg
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  10. Oh sieht das lecker aus, ich liebe Erdbeeren über alles und habe auch schon die Marmelade gekocht, ich habe an einem Stand an der Strasse super leckere Erdbeeren bekommen. Dieses Jahr habe ich frisch gekochten Holundersirup mit in die Marmelade getan.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Annerose,
    mmmh, bei dir gehts ja lecker zu!!!
    Ganz süß alles, vor allem die gehäckelten Erdbeeren, (...ich überlege grad, ob ich noch häkeln kann... lang ists her...)
    War bestimmt ganz schön fummelig aber sind wirklich schöne kleine Geschenke
    Erdbeerige Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Erdbeeren mag ich auch in jeder Form liebe Annerose, ein tolles Obst hübsch anzusehen und wohlschmeckend!
    Dein Kuchen wäre heute was für den Feiertag hier in Bayern, ist aber leider schon aufgegessen, dann tröste ich mich halt mit den gehäkelten...;-)

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen