Freitag, 22. April 2016

Red Home


 Hallo ihr Lieben, das Top meines Red Home ist fertig. Ich habe noch den Rosenrand, den Zackenrand und den breiten roten Rand angesetzt. Jetzt kommt die Arbeit, die ich nicht so gerne mag, auf dem Boden knien und zusammenheften. Da brauche ich einfach einen Tag an dem ich dazu Lust habe. Mal sehen wann der kommt.


 Zum Wochenende gibt es eine Apfeltarte mit Zimtpudding als Unterlage. Ich hoffe er schmeckt.


Sieht doch ein bisschen aus wie eine Rose, oder ? 
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende, obwohl es wettermässig nicht gerade der Renner werden soll. Lasst es Euch gut gehen. Ganz liebe Grüße 

Annerose

Freitag, 8. April 2016

Red Home


 Hallo ihr Lieben, das Mittelteil meines Red Home Quilts ist fertig. Die vielen kleinen Quadrate waren schon eine Menge Arbeit 


 aber es hat sich doch gelohnt. Ich freue mich auf die weitere Arbeit, macht mir sehr viel Spaß.


 Auch unser Garten hat Zuwachs bekommen. Einen Zaun mit verschiedenen Motiven.


Ich habe die Motive aufgemalt und die Bretter gestrichen, mein Papa ausgesägt und mein Mann und mein Sohn aufgebaut. Also eine echte Gemeinschaftsarbeit. Wenn jetzt davor noch die Johannisbeeren und Stachelbeeren wachsen ist die Sache perfekt. Ich mag das sehr gerne wenn im Garten verschiedene Projekte das ganze etwas auflockern. 
Jetzt müsste nur noch endlich der Frühling kommen. Jedenfalls wünsche ich euch allen ein schönes, sonniges Wochenende und schicke liebe Grüße


Annerose

Freitag, 25. März 2016

Frohe Ostern


 alle zusammen, ich wünsche Euch ein paar geruhsame schöne Tage mit Euren Lieben. Lasst es Euch gut gehen und genießt die Zeit.


 Meine letzten Blöckchen sind fertig, jetzt kann es mit dem Mittelteil los gehen. Ich freue mich schon sehr darauf. Die Rosen bei der Katze finde ich richtig toll.


Es ist viel Arbeit die ganz Sachen zu applizieren aber ich denke der Quilt wird sehr schön. 


 Gestern habe ich noch Eier-Kekse mit Lemoncurd gebacken. Die sind super lecker. Und den schönen Rosenstrauß hat mir mein Mann mitgebracht. 


Diese tollen Stoffservietten hat mir meine Tochter mit der Shibori Batik Technik  gefertigt. Sind die nicht fantastisch ? Die werden gleich an Ostern zum Einsatz kommen.

Ganz liebe Grüße 

Annerose

Freitag, 4. März 2016

Neue Blöcke


 Hallo zusammen, ich habe an meinem Red Home Quilt weiter gearbeitet und einen neuen Block


 und die Sternenblöcke für das Mittelteil fertig gemacht. Hat Spaß gemacht und  ich freue mich schon darauf ihn zusammen zu nähen. 


 Ein wenig Osterdeko möchte ich Euch auch noch zeigen. In der Küche steht wie immer einer meiner Lieblingshasen . Den hat mir mal mein Papa geschenkt.


 Dann dürfen natürlich die Tildahasen nicht fehlen. Die erfreuen mich jedes Jahr aufs neue. 


 Das Maileghäschen hat es sich bei den Schneeglöckchen gemütlich gemacht.


 Das Huhn mit seinen Eiern, gibt es auch schon mehrere Jahre bei mir


und auf dem Balkon steht ein großes Nest mit getöpferten Eiern. 
Ich hoffe Euch hat der kleine Einblick gefallen. Bei uns schneit es zur Zeit ganz dicke Flocken. Frühlingshaft ist das nicht gerade. Aber schön sieht es aus. 
Euch allen ein erholsames Wochenende und ganz liebe Grüße 

Annerose

Montag, 15. Februar 2016

Nähwochenende


 Hallo zusammen, vergangenes Wochenende war ich mit den Rosenquiltern in Homburg zum Nähwochenende. Sieht das nicht gut aus. Die Jugendherberge ist schön eingerichtet und wir konnten uns sehr wohl fühlen. 


Unser Gruppenraum war großzügig, hell und angenehm. Das Arbeiten ging gut von der Hand


 und wir hatten viel Spaß miteinander. 




Ich konnte vier Blöcke von meinem Red Home Quilt von Natalie Bird applizieren und nähen. Es war sehr schön und lustig. Wir wollen das auf jeden Fall mal wieder machen. Ist echt schön so ein Wochenende. Schaut doch mal auf unserem Blog vorbei.

Ganz liebe Grüße Annerose

Montag, 1. Februar 2016

Nichts leichter als das




Hallo Ihr Lieben, ich muss mich jetzt doch mal melden. Schon lange habe ich nichts von mir hören lassen. Allerdings muss ich sagen dass ich in der Zwischenzeit schon fleißig war nur immer das fotografieren vergessen hatte. (Meine Kamera hatte auch einen Macken und die Fotos waren grottenschlecht)
Wer von Euch kennt eigentlich noch Pickeldy und Frederick, die beiden Schweinchen vom Sandmännchen vor langer langer Zeit ? Frederick, das war der kleinere, hatte immer an Pickeldi eine Frage und der antwortet : " Nichts leichter als das" und dann erklärte er Frederick sein Problem. Am Schluss hieß es dann immer: "Und Pickeldy ging mit Frederick nach Hause."
Diese beiden habe ich für Hermine genäht. Sind sie nicht putzig ? Die Schwänzchen mag sie ganz besonders. 
So, die beiden musste ich mal zeigen und ich verspreche, dass ich jetzt ganz fest daran denke viele Fotos zu machen. Bis dann und lasst es Euch gut gehen

Annerose

Sonntag, 20. Dezember 2015

Engel

Hallo Ihr Lieben, überall schwirren sie zurzeit herum: Wir sehen Engel in den Schaufenstern und auf Krippendarstellungen , auf Adventsdekorationen und auf Postkarten. Sie haben sich inzwischen losgelöst von der christlichen Tradition. 
Doch Engel sind viel mehr als eine willkommene Weihnachtsbeigabe . In der Weihnachtsgeschichte der Bibel stehen sie an den entscheidenden Stellen: der Engel Gabriel bei der Ankündigung
 der Geburt Jesus, die Engel, die den Hirten den Heiland verkünden, die Engel in den Träumen von Josef.
Engel sein heißt, für die Menschen da sein, Menschen helfen und Vermittler sein. Engeln kann man begegnen. Jeder von uns kann seinem Nächsten ein "Engel" sein. Wir brauchen keine übernatürliche Kräfte und Flügel sind auch nicht unbedingt notwendig, um für andere "engelsgleich" zu  wirken. Denken wir in dieser Zeit der Himmelsboten einfach darüber nach, worin wir den himmlichen Helfern nacheifern können.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest 

Annerose