Montag, 1. Februar 2016

Nichts leichter als das




Hallo Ihr Lieben, ich muss mich jetzt doch mal melden. Schon lange habe ich nichts von mir hören lassen. Allerdings muss ich sagen dass ich in der Zwischenzeit schon fleißig war nur immer das fotografieren vergessen hatte. (Meine Kamera hatte auch einen Macken und die Fotos waren grottenschlecht)
Wer von Euch kennt eigentlich noch Pickeldy und Frederick, die beiden Schweinchen vom Sandmännchen vor langer langer Zeit ? Frederick, das war der kleinere, hatte immer an Pickeldi eine Frage und der antwortet : " Nichts leichter als das" und dann erklärte er Frederick sein Problem. Am Schluss hieß es dann immer: "Und Pickeldy ging mit Frederick nach Hause."
Diese beiden habe ich für Hermine genäht. Sind sie nicht putzig ? Die Schwänzchen mag sie ganz besonders. 
So, die beiden musste ich mal zeigen und ich verspreche, dass ich jetzt ganz fest daran denke viele Fotos zu machen. Bis dann und lasst es Euch gut gehen

Annerose

Sonntag, 20. Dezember 2015

Engel

Hallo Ihr Lieben, überall schwirren sie zurzeit herum: Wir sehen Engel in den Schaufenstern und auf Krippendarstellungen , auf Adventsdekorationen und auf Postkarten. Sie haben sich inzwischen losgelöst von der christlichen Tradition. 
Doch Engel sind viel mehr als eine willkommene Weihnachtsbeigabe . In der Weihnachtsgeschichte der Bibel stehen sie an den entscheidenden Stellen: der Engel Gabriel bei der Ankündigung
 der Geburt Jesus, die Engel, die den Hirten den Heiland verkünden, die Engel in den Träumen von Josef.
Engel sein heißt, für die Menschen da sein, Menschen helfen und Vermittler sein. Engeln kann man begegnen. Jeder von uns kann seinem Nächsten ein "Engel" sein. Wir brauchen keine übernatürliche Kräfte und Flügel sind auch nicht unbedingt notwendig, um für andere "engelsgleich" zu  wirken. Denken wir in dieser Zeit der Himmelsboten einfach darüber nach, worin wir den himmlichen Helfern nacheifern können.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest 

Annerose

Sonntag, 6. Dezember 2015

Adventszeit


 Hallo Mädels, ja mich gibt es noch. Ich muss ja nicht erzählen wie das mit den Terminen und Verpflichtungen so ist. Vielen von Euch geht es genau so. Ein paar Sachen sind entstanden und auch schon verschenkt. Aber diese beiden Herzen konnte ich gerade noch fotografieren. 


 Und diese wunderbaren Stoffe habe ich mir aus Berlin von Stoff und Stil mitgebracht. Ein toller Laden mit ganz viel Inspirationen.


 Ein kleiner Einblick in meine derzeitige Deko möchte ich Euch auch noch geben. Das Regal in meiner Küche sieht jetzt so aus. Ich mag ja die Weihnachtssachen sehr gerne und kann mich daran täglich erfreuen. 


 Der Maileg-Wichtel sitzt auf dem Esszimmerschrank und wartet auf meine kleine Enkeltocher, die mag ihn ganz besonders gerne. 


Und diese alte Spieldose hat mir mal mein Mann geschenkt, sie ist schon über 30 Jahre alt und geht auch nicht mehr so gut, aber sie immer noch eine Augenweide. 
Ich wünsche Euch allen eine ganz schöne Adventszeit mit viel Kerzenschein, Plätzchen backen, Geschenke verpacken, gemütlichen Abenden und viel Vorfreude auf Weihnachten

Annerose 

Freitag, 30. Oktober 2015

Schweinerei


 Hallo Ihr Lieben, ja ich lebe noch. In der letzten Zeit habe ich nicht viel Zeit um meinen Blog zu pflegen. Unsere Tochter mit Herminchen waren zu Besuch. Es waren sehr schöne Tage und die Zeit verging wie im Flug. 


 Dieses Schwein habe ich für die Kleine genäht. Ist das Schwänzchen nicht goldig.


 Und das ist unsere Prinzessin, eine Freundin meiner Tochter hat ihr diesen Hut gehäkelt, richtig schick sieht sie darin aus. 


 Dann habe ich noch für Hermine und Fabio (der Sohn meiner Nichte) diese Hüllen für die Untersuchungshefte genäht. Natürlich mit Fach für den Impfpass. 


 Innenansicht für Fabio


 und Innenansicht der Mädchenvariante


Jetzt noch was für die Samstag Nachmittag Kaffeetafel. Einen Apfel-Käse-Kuchen. Ich liebe ja diese Kuchen in der Herbstzeit so mit Pflaumen, Äpfel, Birnen. Na ja, wenn ich ihn mir so betrachte, vielleicht gibt es heute Abend schon ein Stück als Nachtisch.
Ich wünsche Euch ein schönes, goldenes Herbst-Wochenende und schicke liebe Grüße

Annerose


Sonntag, 27. September 2015

Ich bin wieder da


 Hallo zusammen, auch der schönste Urlaub geht einmal zu Ende. Wir waren zuerst in Berlin bei unserer Tochter Katharina und Enkelkind Hermine. Ist sie nicht süß, meine Prinzessin ?


 Das Mützchen habe ich ihr gestrickt und wir haben es gleich probiert. Passt hervorragend. Es waren ein paar herrliche Tage in Berlin. Wir haben die Zeit sehr genossen. Ich freue mich jetzt schon wenn die kleine Maus in zwei Wochen zu uns auf Besuch kommt. 


 An einem Abend waren wir am Brandenburger Tor und als wir aus der U-Bahn kamen hat sich uns Berlin von seiner besten Seite gezeigt. Durch den dunklen Himmel schien das angestrahlte Tor wie aus Gold. 


 Dann ging es weiter nach Amrum, den Leuchtturm muss ich natürlich immer fotografieren, er ist einfach umwerfend. 


 Wir hatten einen tollen erholsamen Urlaub. Das Wetter war gut. Ich liebe es wenn der Wind weht, die Wellen brausen und ich einen Strandspaziergang machen kann. 


 Natürlich gab es auch dunkle Wolken und Regen, aber das gehört an der Nordsee einfach dazu. 


Die legendäre Friesentorte ist da oben ja Pflicht.  Ich habe viele Muscheln gesammelt, Tee getrunken, Fahrrad gefahren und im Strandkorb gelesen und entspannt. Es war einfach schön. Jetzt braucht es wieder ein paar Tage bis der Alltag uns wieder hat. 

Ganz liebe Grüße 

Annerose

Dienstag, 8. September 2015

Ab in den Urlaub


 Ja ihr habt richtig gelesen, am Samstag fahren wir in den Urlaub. Zuerst geht es drei Tage nach Berlin zu unserer Tochter und das Enkelkind besuchen. Danach auf die Insel Amrum. Wir freuen uns ja sooo darauf. Es hat lange gedauert aber jetzt ist es soweit. 
Während den heißen Tagen, die mir definitiv zu heiß waren, hatte ich gar nicht den richtigen Schwung um neue Sachen anzupacken. Wie ich gelesen habe, ist es vielen von Euch genau so ergangen. 


 Diesen tollen Blumenstrauß habe ich am vergangenen Samstag geschenkt bekommen. Eine Mitarbeiterin unseres Eine Welt Ladens hat einen wunderschönen Blumengarten und da kommt er her. Toll nicht wahr.


 So und damit ich im Urlaub etwas zu tun habe, habe ich diese Wolle gekauft, daraus möchte ich einen Drachschwanzschal stricken.


 Nach Berlin werden diese Socken mitgenommen, ein Paar für Katharina und ein Paar für Hermine. 


 Für ein Baby das in den nächsten Tagen geboren werden soll ist dieser Quilt. Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten zu machen, aber das muss bis nach dem Urlaub warten. 


Wird ein Mädchen wie ihr sehen könnt. So und jetzt schaue ich noch ein wenig bei Euch auf den Blogs nach was es Neues gibt. Ich melde mich dann nach dem Urlaub wieder. Bis dahin in alter Frische und lasst es Euch gut gehen

Annerose

Freitag, 21. August 2015

Erdbeertasche


 Hallo zusammen, nachdem ich nun eine herrliche Zeit bei meinem Enkelchen in Berlin verbracht habe und ich immer noch Ferien habe, konnte ich mich mal wieder an meiner Nähmaschine vergnügen. Diese Erdbeertasche ist entstanden. 


 Wenn sie geöffnet ist sieht sie dann so aus. Ist doch eine nette Geschenkidee. Der rote Stoffe ist Leinen den ich schon längere Zeit habe. Dadurch ist die Tasche schön stabil und es kann schon einiges darin transportiert werden.


 Das sind ein paar neue Stöffchen aus denen ich einen Babyquilt nähen will. Ich finde die Farben und Muster ganz nett. 


Und das ist ein weiterer Block für meinen neuen Quilt. Das was ganz schön viel Stickarbeit. 
Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Sommerwochenende und schicke liebe Grüße 

Annerose